Modern, kreativ und weltoffen, aber in ihren Grundfesten klassisch Französisch.
_____________________________

Philosophie


"Modern, kreativ und weltoffen, aber in ihren Grundfesten klassisch Französisch."
So beschreibt der Gusto in seinem aktuellen Bericht meine Küche im Lorenz Adlon Esszimmer und spiegelt damit wichtige Bestandteile meiner Philosophie wieder. Gerade zu Beginn meiner Laufbahn wurde diese von frühen Wegbegleitern beeinflusst, zu welchen einige der großartigen Köche unseres Landes zählen, unter denen ich vor meiner Zeit als Chefkoch lernen durfte.

Mit der Zeit konnte ich jedoch immer mehr eine eigene Handschrift entwickeln, die sich vor allem durch Kreativität und Offenheit gegenüber allerlei Einflüssen auszeichnet. Dieses Credo gilt im privaten, aber vor allem in den Restaurants, in denen ich als Küchenchef tätig sein durfte. So fällt es mir auch immer schwer, ein „Signature Dish“ zu bestimmen, welches den Stil und die Philosophie am ehesten beschreibt. Um diese zu verstehen reicht es nicht aus, lediglich ein Gericht der Karte zu betrachten, sondern die Harmonie der einzelnen Gänge und die vielfältigen Geschmackserlebnisse im Ganzen.

                   

Dabei gibt es natürlich gewisse Aspekte, welche für meine Philosophie grundlegend von Bedeutung sind: die Produktqualität und Nachhaltigkeit.

Speziell die Nachhaltigkeit nimmt eine immer zentralere Rolle in unserer Gesellschaft ein und speziell wir in der Gastronomie und Lebensmittelindustrie können einen Teil dazu beitragen, die Entwicklung positiv zu beeinflussen.
Gleiches versuche ich auch durch mit Sterne im Glas, welche sich vor allem die Nachhaltigkeit und Qualität der einzelnen Zutaten auf die Fahne schreibt.

Wie mit anderen Projekten ist das Ziel an dieser Stelle auch, über das klassische Publikum der Haute Cuisine hinauszugehen, um das Knowhow und die Qualität eines 2-Sternekochs den Menschen im Alltag zuhause schnell und einfach zugänglich zu machen. 

     „Mein kulinarischer Werdegang“ 

  • 1991 – 1994: 
    Ausbildung zum Koch im Kur- und Sporthotel Lauterbad in Freudenstadt
  • 1994 – 1995: 
    Commis de Cuisine im Kur- und Sporthotel Lauterbad
  • 1996 – 1997: 
    Commis de Cuisine, Restaurant Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg unter Michael Hoffmann
  • 1997 – 1998: 
    Chef Entremetier/Tournant in Brenners Parkhotel Baden-Baden unter Albert Kellner 
  • 1998 – 1999: 
    Tournant in der Traube Tonbach im Restaurant Schwarzwaldstube Baiersbronn unter Harald Wohlfahrt 
  • 1999 – 2001:
    Sous Chef im Papillion im Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center
  • 2001 – 2002:
    Chef de Cuisine im Landhaus Flottbek Hamburg
  • 2002 – 2008:
    Chef de Cuisine im Restaurant La Vision am Wasserturm Köln. Erhalt des ersten Michelin-Sterns
  • 2008 – 2010: 
    Chef de Cuisine im Restaurant Vitrum im Ritz-Carlton Hotel Berlin
  • Seit 2010: 
    Chef de Cuisine im Lorenz Adlon Esszimmer im Hotel Adlon Kempinski Berlin. Erhalt des zweiten Sterns im Jahr 2011

Auszeichnungen

Hier einige der Auszeichnungen die Hendrik Otto über die letzten Jahre erhalten hat.

  • Guide Michelin: 2 Sterne
  • Gault&Millau: 19 Punkte
  • Gusto: 10+ Pfannen
  • Restaurant Rangliste: Platz 3 in Berlin
  • Rolling Pin: #15 der 100 Best Chefs Germany
  • Berliner Meisterkoch 2012
  • Gusto: Koch des Jahres 2012

© Copyright 2021  STERNE IM GLAS - All Rights Reserved